Einige Erfahrungsberichte unserer Kunden...


Hauke Loof schrieb im Norwegen Angelforum:

 

"Moin Moin in die Runde,
ich hatte auf der letztwöchigen Pressetour mit Fisch und Fang die Köder in der Hand, und zudem hatte Redakteur Christian Hoch die Baits fast ausnahmslos gefischt. Die Gummimischung gefällt mir richtig gut, auch nach einem Tag intensiven Dorschangeln war das Gummi kaum beschädigt. Die Farbauswahl könnte meiner Meinung nach noch ausgebaut werden aber fangen tun die Köder, der Lauf überzeugt ebenso. Der Köder hat definitiv seine Daseinsberechtigung, klasse! Das musste ich mal loswerden an dieser Stelle.... auch wenn es die Konkurrenz ist , haha.... ;) Vg, Haui"


Im diesen Jahr ging es für Volker K. und seiner Truppe zum Skreifischen nach Sommaroy. Gefischt wurde nur mit RioS Jigs. So sehen RioS Jigs nach 10 Tagen Skreifischen - nicht kaputt zu kriegen!!!

 

"Köder: ausschließlich RioS in 560Gramm und 27cm und 460 Gramm und 25cm für mich der ideale Skrei Köder, da es beim Skrei in meinen Augen nur um Größe, gutes Gewicht zum runterkommen und vor allem um Haltbarkeit geht gibt es für mich für die Skreiangelei nix besseres, wir haben keinen einzigen Köder verangelt....."


Adam W. :

 

"...Die Rios haben sich durchweg als Topp-Köder erwiesen.
Wir haben sowohl Butts und Dorsche mit dem Aal gefangen.
Der größere Jig ist ideal für Tiefen von über 50-60 Meter.
Wir hatten ja schon die Ehre die Dinger im März auf Soroya zu testen.
Für mich persönlich ist die Haltbarkeit ausschlaggebend.
Selbst nach mehreren Tagen und rund 20 Skreis pro Tag waren nur Minirisse zu entdecken.
Die haben aber keinerlei Auswirkung gehabt. Quasi wie neu.
Ich hatte auch Cutbaits und Royber dabei.
Die haben leider nach wenigen Stunden und mehreren 20-Kilo-Dorschen schon beachtliche Schäden aufgewiesen.
Bei den Preisen leider ungeeignet für Skrei. Für Butt weiterhin immer wieder gut.
Die Aale in 300 Gramm waren top für Tiefen bis rund 50 Meter, je nach Strömung.

 

Also Daumen hoch, sehr gutes Produkt, eigenhändig und wertfrei beurteilt..."


Peter Voss, deutscher Meister im Bootsangeln:

 

"...Ich besitze ein Angelfachgeschäft und habe bereits viele verschiedene Gummiköder gesehen und gefischt. Dennoch haben mich die Köder von RioS Baits positiv überrascht. Die Köder sind sehr haltbar und fangen im direkten Vergleich besser und größer. Auch an den Tagen, an denen die Angelei sich ganz schwierig gestaltet, haben wir mit RioS bessere Erfolge erzielt.

 

Ich hätte nicht gedacht, dass es auf dem Gummiköder - Markt sowas noch möglich ist. Bin auf die Entwicklung von RioS sehr gespannt und freue mich auf leichtere Jig-Modelle..."

 


Jörg H. :

 

"...Kurz und knapp:
Sensationeller Köder! Unheimlich beweglich, haltbar und sehr fängig!!

Freu mich auf die kleinen Seeaale!!!



Jan S. :

 

"...Nachdem ich über mehrere Berichte der Rios Baits gestolpert bin, habe ich mir auch diese besagten Köder zugelegt (Seeaal und Jigs). Ich war eine Woche in Norge und muss sagen das die Köder definitiv länger halten als die üblichen Verdächtigen. Wir waren eine Gruppe so dass die ganze Woche immer ein Rios im Wasser hing. Dabei wurden mehrere Farben durchgetestet. Da der Wechsel des Körpers Kinderleicht ist und keine Spuren am Gummi hinterlässt, haben wir nur jedes Mal die Gummis getauscht. Besonders beliebt waren die Köpfe von 150 und 200g, da ich bzw. wir gern leicht angeln. Als fängigste Farbe stellte sich orange und pink heraus. Nach 7 Tagen würde ich behaupten das diese Köder mehr fangen, wie die die ich sonst in der Box habe. Selbst sehr grober Umgang hat den Körpern nix getan. Von mir bekommen die Rios Baits ein Lob, mit das beste was ich in der letzten Zeit gesehen habe. Schön wäre in der Zukunft das es noch leichtere Varianten gibt (wurde ja von Anderen auch schon vorgeschlagen).

Grüße Jan..."


Markus:

"...Manchmal haben wirklich nur die RioS Fisch in die Kiste gebracht. Und keine schlechten. Während einige von mir gefischten hogys nach ein bis zwei guten Fischen deutliche Spuren der Zähne hatten, waren an den RioS, wenn überhaupt, nur kleine macken zu sehen. Schade war nur dass wir den großen leider nicht in einer leichteren Version hatten. Das wäre richtig gut gewesen. Alles in allem aber ein guter Köder, der anderen in nix nachsteht und eine super robuste gummi Mischung hat. Vielleicht kommen ja noch ein, zwei andere Gewichts Klassen in den Verkehr... Wäre super.
In diesem Sinne..."


Volker K. :

"...Positive Überraschung der neue RioS Bait in 560 Gramm und 27cm. Das Ding sah nach 8 Angeltagen und unzähligen Skreis aus wie neu, durch Skreizähne nicht kaputt zu bekommen. Einfach Wahnsinn die Mischung dazu top Schwerr und auch bei starker drift schnell unten. Am vorletzten Tag hat bei einer Verheddeung die Hauptschnurr meines Nebenanglers, welche sich um den Schwanz des RioS gewickelt hatte während am anderen Ende ein Skrei gezerrt hat dafür gesorgt, das der Schwanz sauber von der multifilen gekappt würde, sonst wäre der Köder immer noch top...."


Benjamin B. :

"...Ich habe die Rios Seeaale jetzt im Mai in Nordnorwegen getestet. Die 200 Gramm Version kam zum Einsatz.
Ich bin echt begeistert. Der Köder läuft super und lässt sich gut führen.
Die Fische haben herzhaft zugebissen und haben ihn auch gerne länger im Maul behalten, wenn man mit dem Anschlag mal etwas gewartet hat.
Natürlich hinterließen die Zähne ihre Spuren, aber trotzdem ist da nichts abgerissen oder so. Die Haltbarkeit ist echt super!
Ebenfalls sehr positiv ist, wie der Körper auch nach mehrmaligem Tausch an den Köpfen hält. Ohne Kleber sitzt das Ding super und selbst wenn mal ein Dorsch den Gummi etwas runterzieht, dann schiebt man ihn eben wieder nach oben, ohne dass der Körper danach schneller vom Haken flutschen würde, wie es bei vielen herkömmlichen Produkte der Fall ist. Man kann also wenn man will den ganzen Tag die Farben durchwechseln und muss keine Angst haben, dass die Körper darunter leiden. Das ist Top! Sonst wechsel ich immer gleich den Köder mit Bleikopf aus und den Gummi wechsel ich nur, wenn er defekt ist.
Ich bin ein überzeugter Kunde und kaufe definitiv wieder vor dem nächsten Urlaub oder schon früher, wenn ich der Meinung bin mir mal wieder was kaufen zu müssen. ;-)

Tight lines!
Benjamin..."


Sven N. :

"...wir waren auf Sandsoya in der Nähe vom Westkap hier kam von mir RioS Seeaal in 150g zum Einsatz, speziell der Fang auf Köhler funktionierte sehr gut, die Haltbarkeit ist ebenfalls optimal so das einem Einsatz auf weiteren Fahrten nichts im Wege steht. Ein Farbwechsel ist ebenso ohne Probleme möglich, wie auch das aufschieben des Gummis, wenn er etwas abgezogen wurde. Ihren nächsten Einsatz werden sie am Roms haben. Sollte es von den Jigs leichtere Varianten geben, werde ich da sicher noch nachlegen..."